Grafik Seitenanfang: Themen zur Diakonie, Rollstuhlfahrer, Schwangerschaft, kleines Kind, Geburt, geschützte Werkstatt, Freude, Trauer
Grafik Mut
Grafik Ziele


Sie sind hier: Startseite > Beratungsangebote > Gehörlosenberatung

Gehörlosenberatung

Sozialberatung für Hörgeschädigte

Bild vergrößern











Die Sozialberatung für Hörgeschädigte richtet sich an alle schwerhörige, gehörlose oder ertaubte Menschen sowie deren Angehörige und Freunde.

Sprechstunden finden statt:

Angebot:

Kommuniziert wird in Gebärdensprache (DGS) oder/und in Lautsprache.
Die Beratung ist kostenlos und unterliegt der Schweigepflicht.

Bild vergrößern

KVJS-Schlaglicht, Ausgabe 9, 2012: Wenn die Beraterin gebärdet. In Baden-Württemberg gibt es flächendeckend Beratungsstellen für Hörgeschädigte
Die 4-seitige Publikation gibt Einblick in den Alltag der Beratungsstellen.

>>> KVJS Schlaglicht lesen









>>> Jahresbericht Beratungsstellen für hörgeschädigte Menschen in Baden-Württemberg 2012

Kontakt:
Diakonisches Werk Bruchsal:
Thorsten Lessle (Dipl.-Sozialarbeiter)
Tel: 07251/9150-0
Fax: 07251/9150-99
Email an das Diakonische Werk in Bruchsalthorsten.lessle@diakonie-laka.de

Michaela Norek (Sozialarbeiterin B.A.)
Tel: 07251/9150-0
Fax: 07251/9150-99
SMS: 015110826198
Email an das Diakonische Werk in Bruchsalmichaela.norek@diakonie-laka.de 

Bild vergrößern

Unterstützt durch den Landkreis Karlsruhe