Grafik Seitenanfang: Themen zur Diakonie, Rollstuhlfahrer, Schwangerschaft, kleines Kind, Geburt, geschützte Werkstatt, Freude, Trauer
Grafik Mut
Grafik Ziele


So erreichen Sie uns:

Ettlingen
Tel. 07243/5495-0

Bretten
Tel. 07252/9513-0

Bruchsal
Tel. 07251/9150-0

DiakonieInfo aktuell:

PDF Diakonieinfo 5 November 2006Ausgabe Nr. 43 / Juli 2016 Hier können Sie das aktuelle Diakonieinfo herunterladen

Sie sind hier: Startseite

Welttag der seelischen Gesundheit

Bild vergr&
			<p>Die Gemeindepsychiatrischen Zentren präsentieren eine Veranstaltungsreihe mit unterschiedlichen Themenschwerpunkten, zu denen Jung und Alt, Laien, wie Fachleute, Interessierte und Betroffene herzlich eingeladen sind.</p>
			<p>>>> Veranstaltungsreihe "Tage der seelischen Gesundheit in  Bretten"<br/>
				>>> Veranstaltungsreihe in Bruchsal</p>
			<div class=

Die Gemeindepsychiatrischen Zentren präsentieren eine Veranstaltungsreihe mit unterschiedlichen Themenschwerpunkten, zu denen Jung und Alt, Laien, wie Fachleute, Interessierte und Betroffene herzlich eingeladen sind.

>>> Veranstaltungsreihe GPZ Bretten
>>> Veranstaltungsreihe GPZ Bruchsal

Regensburger Domspatzen zu Gast in Kirrlach

Benefizkonzert für die Hospizarbeit des Ökumenischen Hospiz-Dienstes

Bild vergrößern

Am Sonntag, 23. Oktober 2016, gibt es einen besonderen Genuss für Liebhaber gepflegter Chormusik: Die weltberühmten Regensburger Domspatzen gastieren in der Kirrlacher Pfarrkirche St. Kornelius und Cyprian bei einem Benefizkonzert zu Gunsten des Ökumenischen Hospiz-Dienstes (ÖHD). Beginn des Konzertes ist 19.30 Uhr, Einlass ist ab 18.30 Uhr. Der Erlös des Konzertes kommt der Arbeit des ÖHD zugute, der im nördlichen Landkreis Karlsruhe schwerkranke, sterbende und trauernde Menschen sowie ihre Angehörigen begleitet.

Unter der Leitung von Domkapellmeister Roland Büchner singen die 34 Knaben- und 22 Männerstimmen aus der bayerischen Domstadt geistliche Werke aus verschiedenen Jahrhunderten. Der über 1000 Jahre alte Chor, der 976 vom Heiligen Wolfgang in Regensburg gegründet wurde, befindet sich im Oktober auf Herbsttournee durch ganz Deutschland.

Vor drei Jahren gab der Chor ein gefeiertes Konzert in Mingolsheim und freut sich, laut Chormanager Christof Hartmann, wieder in der Region zu singen. Der Förderverein Ökumenischer Hospiz-Dienst ist nun auf der Suche nach Gasteltern, die die jungen Sänger für eine Nacht beherbergen und verpflegen. Information hierzu hat Familie Ries unter Telefon (07253) 94360. Pro aufgenommenen Sänger erhalten Gastfamilien eine Freikarte für das Konzert.

Das Konzert wird von der Sparkasse Kraichgau unterstützt, die dadurch nicht nur dieses kulturelle Konzertereignis der Spitzenklasse sondern auch den Ökumenischen Hospiz-Dienst bei der Ausbildung von ehrenamtlichen Hospizbegleiterinnen und -begleitern fördert. Zudem bringen sich das Hotel Cristall in Kirrlach und die Bruchsaler Druckerei printeam ein. Die Seelsorgeeinheit Waghäusel-Hambrücken stellt die Pfarrkirche zur Verfügung.

Karten gibt es ab September in Kirrlach bei Buch und Papier (Waghäusler Straße 86), dem Kirchenladen (Waghäusler Straße 44) und den Pfarrbüros der Seelsorgeeinheit Waghäusel-Hambrücken; in Bruchsal bei der Diakonie (Wörthstraße 7), dem Caritasverband (Friedhofstraße 11) und der Buchhandlung Wolf (Hoheneggerstraße 6) sowie online unter karten@hospiz-bruchsal.de. Online können Karten auch vorbestellt werden. Nähere Information gibt es auch auf www.hospiz-bruchsal.de und auf facebook.

„Qualifiziert. Engagiert“ in der Flüchtlingsbegleitung im Landkreis Karlsruhe

Neues Fortbildungsprogramm für ehrenamtlich Engagierte erschienen

Bild vergrößern

Bei vielen ehrenamtlichen Aktivitäten ist es hilfreich, neben dem eigenen Wissen und den eigenen Erfahrungen, sich noch zusätzliche Kenntnisse und Fähigkeiten anzueignen. Dies gilt insbesondere für den komplexen Flüchtlingsbereich, in dem sich im Landkreis Karlsruhe nach wie vor unzählige Bürgerinnen und Bürger in ganz unterschiedlichen Handlungsfeldern ehrenamtlich engagieren.

Zur Unterstützung dieses Engagements bietet das „hauptamtliche Netzwerk in der ehrenamtlichen Flüchtlingsbegleitung im Landkreis Karlsruhe“ erneut ein Fortbildungsprogramm an, das neben bewährten Themen wie „Asylrecht“, „Interkulturalität“ oder „Trauma“ auch neue Themen wie „Selbstfürsorge im Ehrenamt“, „Trauerarbeit und Trauerbegleitung in der Flüchtlingsarbeit“, „Erstellung von Bewerbungsunterlagen“ und „Rassismusprävention“ aufgreift.
Im „hauptamtliche Netzwerk in der ehrenamtlichen Flüchtlingsbegleitung im Landkreis Karlsruhe“ haben sich der Landkreis Karlsruhe, das Diakonisches Werk der Evangelischen Kirchenbezirke im Landkreis Karlsruhe und die beiden Caritasverbände Bruchsal und Ettlingen auf freiwilliger Basis zusammengeschlossen:
„Mit Hilfe des neuen Schulungsprogramms sollen nicht nur ehrenamtlich Tätige vor Ort ein Angebot zur Qualifizierung erhalten, es soll darüber hinaus auch die Vernetzung der Engagierten über die Initiativen hinaus befördern. Wir hoffen, dass die Nachfrage auch im 2. Halbjahr 2016 so ungebrochen hoch bleibt wie in der ersten Jahreshälfte. Wir freuen uns auf spannende Veranstaltungen und Diskussionen und bedanken uns bei allen Ehrenamtlichen für ihre wertvolle Arbeit“, so die Kolleginnen des hauptamtlichen Netzwerks.
Finanziert wird das Programm aus Mitteln des Programms Flüchtlingshilfe durch Bürgerschaftliches Engagement und Zivilgesellschaft des Landes Baden-Württemberg (Aktionsfonds Qualifiziert.Engagiert) und durch die Kooperationspartner des „Hauptamtlichen Netzwerks in der ehrenamtlichen Flüchtlingsbegleitng im Landkreis Karlsruhe“.

Die Teilnahme an den Fortbildungen ist für alle ehrenamtlich Engagierten im Landkreis Karlsruhe kostenfrei.

>>> Zum Fortbildungsprogramm

Das Programm finden Sie auch unter www.diakonie-laka.de/angebote/fluechtlingsarbeit.php

DiakonieInfo Nr. 43 / Juli 2016

Bild vergrößern

Vorwort: Gabriele Kraft - Anja Mosebach - wellcome - Altersarmut - Hey Du! öffnet im KoALa seine Tür - Menschen machen Geschichten, Geschichten machen Menschen - Gruppe für Angehörige psychisch erkrankter Menschen - Buena Vista‘s kleines Gartenparadies!

>>> Download DiakonieInfo Ausgabe Nr. 43 / Juli 2016

Alltagsheldinnen 2016

Bild vergrößern

Das Diakonische Werk Bruchsal bietet mit finanzieller Unterstützung des Zonta Clubs Bruchsal ab Herbst 2016 wieder ein attraktives Kursangebot für Frauen an.

Mutter, Partnerin und berufstätig – da bleibt Frauen oft keine Zeit für eigene Bedürfnisse. Oft besteht das Leben aus Kompromissen, der Fokus für die eigene individuelle Entwicklung geht verloren. Unter dem Titel „Kinder, Küche, Kohle – wir sind die Heldinnen unserer eigenen Geschichte“ bietet der Kurs den Frauen Gelegenheit, sich aus dem Alltag herauszunehmen und inne zu halten. Nähere Infos und Anmeldung unter 07251-91500 oder unter bruchsal@diakonie-laka.de.

"Die Würde des Menschen ist unantastbar"

Bild vergrößern

Das Diakonische Werk im Landkreis Karlsruhe begrüßt die "Allianz für Weltoffenheit, Solidarität, Demokratie und Rechtsstaat" und unterstützt deren Ziel, gemeinsam mit der Politik geflüchtete Menschen schnellstmöglich zu integrieren und eine soziale und gesellschaftliche Spaltungen in unserem Land zu verhindern.

>>> Aufruf "Die Würde des Menschen ist unantastbar"
>>> Zur Website der "Allianz für Weltoffenheit, Solidarität, Demokratie und Rechtsstaat"

>>> Download DiakonieInfo Ausgabe Nr. 42 / März 2016


Wir über uns
 Ansprechpartner
 Leitbild
 Organisation
Wo Sie uns finden
 Bruchsal
 Bretten
  Gölshausen
 Ettlingen
 Übersicht
Beratungsangebote
 Arbeitsgelegenheiten
 Entschuldungsberatung
 Erziehungsberatung
 Gehörlosenberatung
 Hospizarbeit
  Hospiz Arista Ettlingen
  Hospizdienst Bruchsal
  Hospizdienst Ettlingen
  Trauercafe Kornblune
 Kirchliche Allgemeine Sozialarbeit
  Lebensberatung
  Lesbenberatung
  Mediation
 Kuren und Erholung
  Kinderortsranderhohlung
  Kurvermittlung
  Seniorenortsranderholung
 Rechtliche Betreuungen
 Schwangerschaft
 Sozialdienst Krankenhaus
 Sozialpsychiatrie
  Betreutes Wohnen
  Gruppenangebote
  Sozialpsychiatrischer Dienst
  Soziotherapie
  Tagesstätte
  Verein Seelenstark
Weitere Angebote
 Babyklappe
 Diakonieladen
 Die Scheune Ettlingen
 Kinderhilfefonds
 Kinderkleiderkammer
 Männerfreizeiten
 Tafelladen
  Tafelladen Bretten
  Tafelladen Bruchsal
  Tafelladen Ettlingen
 Vermietung Hans-Michel Hof
Ehrenamt macht Sinn
 Betätigungsfelder
Download
 Diakonieinfo
 Prospekte
Links
 Behörden
 Diakonie
 Kirche